Bacchus
Startseite  |  Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  |  Anmelden  |  Diese Seite drucken
Kontakt
Rathaus Walheim
Gemeindeverwaltung Walheim
Hauptstraße 68
74399 Walheim

Tel: 07143 / 80 41 - 0  
Fax: 07143 / 80 41 - 33
E-Mail: info@walheim.de

Wappen Walheim am Neckar

Willkommen in Walheim

Umleitungsstrecke

 

Bauarbeiten „Burgstraße“ - Fallleitung

geplante weitere Ausführung

 

Mitte KW 5 richtet die Firma Langjahr die Baustelle „Burgstraße“ wieder ein. Die Arbeiten werden am 04.02.2019 wieder aufgenommen, sodass ab diesem Zeitpunkt auch wieder die Umleitung gefahren werden muss. Die Arbeiten werden je nach Witterung 4-5 Wochen andauern, da zusätzlich zu den geplanten Bauarbeiten eine weitere Leitung ausgetauscht werden muss. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am 24.01.2019 - Top 4.  Die Anwohner der Burgstraße haben einen Gasanschluss beantragt. Diese Ausführung wird ab ca. 4.3.2019 möglich sein. Nach allen Arbeiten kann der endgültige Feinbelag hergestellt werden, sodass ab 08.03.2019 wieder die uneingeschränkt Nutzung der Burgstaße erfolgen kann.

 

Die Verwaltung ist mit allen beteiligten Firmen im regen Kontakt, damit die Bauarbeiten schnellstmöglich und Hand in Hand durchgeführt werden. Bleibt zu hoffen, dass kein erneuter Wintereinbruch erfolgt, damit alle Arbeiten wie geplant ausgeführt werden können. 

 

Für Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an das Bauamt Walheim: Isabell Zimpel  

_______________________________

 

Liebe Walheimerinnen und Walheimer,

 

ab dem Jahr 2019 können Sie die Bekanntmachungen der Gemeindeverwaltung und der Einrichtungen der Gemeinde aus dem Mitteilungsblatt auch online lesen, damit Sie optimal über die Vorkommnisse informiert sind.

 

Aus Vorteilsgründen gegenüber den Abonnenten, ist es jedoch nur möglich das Online-Mitteilungsblatt eine Kalenderwoche später und nur teilweise zu veröffentlichen. Wir bitten um Verständnis!

 

Für Rückfragen können Sie sich gerne an das Hauptamt wenden: Isabell Zimpel

 

 

Radunterf├╝hrung

Bau der Radwegunterführung – B27-Enzbrücke

Die B27-Enzbrücke zwischen Walheim und Besigheim muss aus Altersgründen durch einen Neubau ersetzt werden. Dabei wäre eine Unterführung für den Enztalradweg statt einer Bedarfsampel auf freier Strecke möglich.

Bisher haben die Behörden erklärt, die Kosten von ca. 600.000 € für die Radwegunterführung zusätzlich zu den Brückenbaukosten von ca. 3,4 Mio Euro seien zu hoch. Einziges Zugeständnis ist, dass die Planung später noch eine Radunterführung ermöglicht.

Für den Bau der Unterführung haben sich  - bisher leider vergeblich – die Bürgermeister und Gemeinderäte von Walheim und Besigheim sowie die Landtagsangeordneten Fabian Gramling (CDU) und Daniel Renkonen (Grüne) eingesetzt.

 

Per online-Petition soll dem Bundesverkehrsminister verdeutlicht werden, dass eine solche Chance zur Entflechtung von Kfz- und Radverkehr nicht ungenutzt verstreichen darf. Zustimmen können Sie mit oder ohne öffentliche Namensnennung.

 

Machen Sie mit und unterstützen Sie die Petition!

 

-hier mitmachen-